Luft-Wasser-Wärmpepumpen

Luft ist kostenlos und im Übermaß vorhanden. So kann eine Luft-Wasser-Wärmepumpe wie die Logatherm WPL A Ihre Heizkosten im Vergleich zu einem konventionellen Heizsystem enorm senken! Und obwohl die Wärmepumpe ihre Heizenergie aus der Luft bezieht, ist sie auch bei Temperaturen von bis zu minus 20 °C noch in der Lage, den gesamten Wärmebedarf Ihres Hauses kostengünstig und klimaschonend abzudecken.

Sind Sie interessiert an einer Wärmepumpe? Als qualifizierter Wärmepumpen-Profi beraten wir Sie individuell, ob eine Wärmepumpe zu Ihnen passt. Kontaktieren Sie uns einfach.

Brauchwasserwärmepumpe

Ähnlich einer Luft-Wasser-Wärmepumpe bezieht auch eine Trinkwasser-Wärmepumpe ihre Energie aus der Luft. Der Unterschied: Statt auf Außenluft zurückzugreifen nutzt eine Trinkwasser-Wärmepumpe die Umgebungsluft in Ihren vier Wänden für die aktive Wärmerückgewinnung - für optimalen Warmwasserkomfort. Das attraktive Nutzungsverhältnis: Für jede Einheit eingesetzten Strom gewinnen Sie mehr als zwei Einheiten Umweltenergie. 

Ein idealer Arbeitsplatz für Ihre Trinkwasser-Wärmepumpe ist z. B. Ihr Vorratskeller. Denn da haben Sie gleich den doppelten Nutzen: Sie werden mit warmem Wasser versorgt - und Ihre Lebensmittel profitieren von der kühlenden Wirkung des Pumpenbetriebs.

Kombination mit Photovoltaik und Sonnenbatterie

Ein großer Schritt in Richtung Unabhängigkeit ist die Kombination von Wärmeerzeugung und Stromerzeugung. Der Betrieb einer Wärmepumpe durch selbst erzeugten Strom, senkt die laufenden Energiekosten noch weiter. Hierzu bieten wir Ihnen auch gerne eine Photovoltaikanlage mit einer Sonnenbatterie an.